comment Add Comment
Veröffentlicht am Last updated

1. Ligstart (01.09.2019) – 1. Mannschaft (A. Kreuzer)

Am Sonntag, den 01.09.2019, begann die neue Liga-Saison. Durch die Spielgemeinschaft mit Langenfeld können wir dieses Jahr 4 Mannschaften (2 mal Bezirksliga, Landesliga und Oberliga) ins Rennen schicken.

Die erste Mannschaft begann ihre Saison in Düsseldorf-Benrath. Beim ersten Start spielten Heinz Klein, Alex Lianos, Adrian Kreuzer (alle Expert Team), Joel Wolff und Jannick Schier (beide Langenfeld). Das Ziel der Mannschaft ist der Aufstieg in der NRW-Liga, wobei im Vorfeld schon klar war, dass Bowling Palace Erkelenz um Marcel Sass auch eine sehr schlagkräftige Mannschaft aufgestellt hat. Leicht wird diese Saison nicht…

Im ersten Spiel bleibt Adrian draußen, da er in den Probewürfen keine richtige Linie fand. Es spielten Heinz, Jannick, Alex und Joel. Gegner im ersten Spiel war Lokomotive Stockum 3 auf ihrer Heimbahn. Das diese die Bahn gut kennen, zeigte sich vom ersten Frame an. Während wir mit Probleme zu kämpfen hatten, wusste unser Gegner genau, wie er zu spielen hatte. Leider war das Spiel sehr schnell entschieden, da wir den vielen Ketten von Stockum nur wenig entgegenzusetzen hatten. Am Ende verloren wir mit 727 zu 833.

Heinz: 210

Alex: 151

Jannick: 129

Joel: 238.

Nach dem Spiel wechselten wir Adrian für Jannick ein. Das folgende Spiel gegen Bowling Lounge Mönchengladbach 2 sollte dann der erste Paukenschlag der Saison werden. Von Anfang an kamen wir auf der Bahn gut zurecht und diesmal fielen auch die Ketten. Wie im ersten Spiel war das Spiel sehr früh entschieden, diesmal aber zu unseren Gunsten. Wir gewannen souverän 975 : 740.

Heinz: 215

Alex: 257

Adrian: 224

Joel: 279

Nach dem Spiel mussten wir wieder auf die Anfangsbahn (9-10), die in Benrath immer ein wenig eigen ist. Nach dem starken Durchgang wechselten wir nicht.

Das Spiel begann wieder sehr verhalten. Unser Gegner warf viele Strikes, wir leider viele offene. Mitte des ersten Spiels lagen wir so 80 Pins hinten. Im Gegensatz zum ersten Spiel kämpften wir uns dieses mal aber wieder ran. Und durch Ketten, in erster Linie von Heinz und Adrian, wurde der Rückstand immer kleiner. Als wir in den letzten Frame gingen, betrug der Rückstand nur noch 20 Pins. Heinz strikte aus, Alex räumte sicher und auch Adrian konnte ausstriken. Somit, angekommen beim letzten Spielern, musste unser Gegner ausstriken, damit wir keine Chance mehr hatten. Dieser warf einen schlechten Ball und bekam nur 9 Pins. Damit musste Joel räumen, um das Spiel für uns zu gewinnen. Joel warf ein absolut sauberer Ass und wir konnten den zweiten Sieg bejubeln. Am Ende gewannen wir 774 : 766.

Heinz: 222

Alex: 139

Adrian: 234

Joel: 179

Es ging mit 4 Punkten in die Pause.

Nach der Pause wechselten wir Alex aus, für ihn kam Jannick wieder rein. Im Spiel gegen Benrath spielten wir von Anfang an konzentriert. Wir taten uns mit Ketten etwas schwerer, aber durch ein solides Räumspiel gewannen wir auch das Spiel souverän. Am Ende waren es 823 : 740.

Heinz: 185

Jannick: 213

Adrian: 199

Joel: 226.

Zum Abschluss kam es zum ersten Showdown gegen Erkelenz. Wir spielten wieder auf der Bahn aus dem zweiten Spiel. Und das merkte man vom ersten Moment an. Eine Kette folgte auf die nächste. Erkelenz versuchte, dagegen zu halten, hatte aber heute nicht viel entgegen zu setzen. Wir gewannen sehr deutlich mit 956 : 760.

Heinz: 279

Jannick: 196

Adrian: 249

Joel: 232.

Bemerkenswert: Im letzten Spiel holte das Team 11 von 12 möglichen Beerframes!

Mit 8 Punkten und einem Teamschnitt von 212 ging der erste Start an uns. Damit fahren wir als erster Tabellenführer nach Overath in 14 Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.